Karlbad

  Höhe: 1.693m


Ursprünglich hieß dieses Heilbad "Bad im kleinen Kar".

Das Quellwasser der Karlquelle wird in Lärchenholztröge geleitet und mit Hilfe glühender Steine auf ca. 40 Grad Celsius erwärmt. Die Tröge, in denen die Kurgäste liegen, werden - bis auf eine Öffnung für den Kopf - mit einem Brett abgedeckt, sodass der heilsame Dampf nicht entweichen kann.

Das Bad ist aufgrund des Kurbetriebes nicht für Besichtigungen geöffnet, ab 13.00 Uhr nach Absprache gegen Eintritt geöffnet.

zurück