Der Steinadler am Grossglockner, im Nationalpark Hohe Tauern
offen
Ein Steinadler auf einer Wiese vor dem Großglockner

Der Steinadler

Steinadler am Grossglockner

Majestätischer Greifvogel: Der "König der Lüfte" im Nationalpark Hohe Tauern

Kein anderer Greifvogel wird so mit den Alpen in Verbindung gebracht wie der Steinadler. Der mächtige Vogel erreicht bis zu 220 cm Flügelspannweite. Die stark gefiederten Schwingen und der breite Schwanz des Steinadlers ermöglichen die perfekte Steuerung in der Thermik, von der sich der Adler tragen lässt. Der „Aar“ wie er poetisch genannt wird, ist mehr ein Gleiter denn ein Flieger: Während er durch die Lüfte segelt, erspäht er mit „Adlerblick“ seine Beute, kleine und mittelgroße Säugetiere, die er im Flug mit seinen mächtigen Krallen greift und tötet. Der unvergleichliche Blick des Steinadlers wird durch die Knochenwülste über den Augen betont – streng und präzise visiert der Steinadler seine Ziele an.
Ein Steinadler auf einem Felsen vor dem Großglockner
Test