Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre

Sonderbemerkung




Erläuterungen zur Befahrbarkeit:  Entsprechende Hinweise auf der Homepage können aufgrund rasch wechselnder Wetterverhältnisse im Hochgebirge auch kurzfristig überholt sein. Die Letztentscheidung, ob die Wetterverhältnisse eine (Weiter)Fahrt zulassen, liegt beim Fahrzeuglenker.
Nocki neben einer Röhre

Das Maskottchen Nocki

Nocki, das Maskottchen der Nockalmstrasse

Unterwegs zu acht attraktiven Kindererlebnisstationen in den Kärntner Alpen

Die “Nocky Mountains” sind ein echtes Erlebnisland für Familien mit Kindern! Groß und Klein finden entlang der 35 km langen Nockalmstraße viele Möglichkeiten zum Entspannen, Spielen und Lernen. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs und dem Maskottchen Nocki acht Kinderattraktionen an Kärntens Panoramastraße (Startpunkt Innerkrems – kommen Sie von Süden, kehren Sie die Reihenfolge der Kindererlebnisplätze bitte einfach um!).
Nocki und Salamander
Spielplatz
•    Biosphärenpark-Zentrum Nockalmhof
Spielkombination mit zwei Schaukeln, einer Rutsche, Klettergerüst mit Turm, drei Hüpfplatten, interaktive Fledermaus-Ausstellung. Für größere Kinder Fossilienausstellung sowie Multimedia und 3D-Kino.

•    Pfandlhütte: Nockis Familie kennenlernen
Nocki, das pfiffige Murmeltier, stellt uns in der neuen Ausstellung „Wildtiere und Lebensraum“ die Bewohner der Nockberge vor. Spielplatz mit Schwingnetz, Karussell, „Ringzaunbauen“, Streichelzoo mit Ziegen und Zwerghühnern.

•    Zechneralm: Leben und Arbeit in den Bergen
Im Almwirtschaftsmuseum staunen Eltern und Kinder über die Lebensweise vergangener Jahrhunderte, als die Bergregion nur über einen Karrenweg erreichbar war. Abenteuerspielplatz Murmeltierbau mit zwei Hangrutschen, kleine Kletterwand, Hüpfplatten, Schaukel-Waage und Sandspielplatz mit Kran.

•    Karlbad: Baden nach Bergbauernart
Die Kleinen machen große Augen, wenn sie erfahren, dass das Badewasser hier so wie vor 300 Jahren mit glühenden Steinen erwärmt wird! Spielplatz mit großer Röhrenrutsche (etwa 10 m), Wackelbrücke, Kletternetze und Rutschstange.
•    Tangernerhütte; Ziel einer kleinen Wanderung
Nach rund 20 min Gehzeit ist die Alm von der Nockalmstraße aus erreicht. Hier warten Hirschgespann, Pendelschaukel, Rundholzwippe, Balancierrolle und Balancierklötze auf kleine, quirlige Bergbesucher.

•    Wolitzenhütte: Wasserspiele in den Nockbergen
Während die Eltern ein erfrischendes Speik-Fußbad genießen, erobern die Kinder die Wassererlebniswelt mit zwei Wasserrädern, Wassertisch, Wasserbottichen und vielen Wasserrinnen.

•    Glockenhütte: Spielplatz für kleine Klettergämsen
Die Wunschglocke ist schnell geläutet und schon erklimmen Nachwuchs-Bergsteiger die beiden Kletterberge mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Stolz präsentieren sich die Gipfelstürmer in 2,3 bis 3 m Höhe den Kameras der Eltern!

•    Priesshütte: Zeit für Pause und Jause
Eltern sei ein köstlicher Reindling und ein Schnapserl empfohlen, den Kindern aber das Kinderdorf mit fünf Blockhütten und Rutsche. Auch ein kleiner Streichelzoo gehört zum Unterhaltungsprogramm.
Wann besuchen Sie mit Ihren Kindern Nocki, das Maskottchen der Nockalmstraße? Informieren Sie sich jetzt über die Öffnungszeiten und Preise der Panoramastraße! Tipp: Mit der Kärnten Card fahren Sie während Ihres Urlaubs kostenlos.